nachschleifservice | hoffmann group-利来app登录

ihre zerspanungswerkzeuge beim schleifen in den besten händen

ihre zerspanungswerkzeuge beim schleifen in den besten händen:

  • hersteller direkt vor ort
  • professionelles expertenteam
  • fundierte beratung

höchste sorgfalt bei der prüfung, wiederaufbereitung und rücksendung. wir prüfen ihre werkzeuge, vor dem schleifen auf art, umfang sowie auf wirtschaftlichkeit der nötigen wiederaufbereitung. werkzeuge, die nicht mehr oder nur unwirtschaftlich nachgeschliffen werden können, erhalten sie markiert und ohne kosten zurückgeliefert.

wir bringen ihr werkzeug wieder in bestform. lassen sie von uns ihre zerspanungswerkzeuge schleifen. denn nichts ist so gut wie das original.

ihre vorteile

volle leistungsfähigkeit ihrer werkzeuge

der original-herstellernachschliff mit der original-geometrie auf original-produktionsmaschinen und original-beschichtung ermöglicht 100% der zerspanungsleistung bei bis zu 95% standzeit - und das bei jedem mal nachschleifen.

bis zu 85 % kostenersparnis durch original nachschliff

je länger sie die originalqualität z.b. ihres bohrers oder fräsers erhalten können, desto größer ist ihre kostenersparnis:

  • geringere lager- und kapitalkosten
  • höhere verfügbarkeit
  • verkürzte umlaufzeiten bei höchster produktivität und maximaler prozesssicherheit

genau das garantieren wir, wenn sie uns ihre werkzeuge anvertrauen.

effiziente logistik

  • einfacher, kostenloser abhol- und lieferservice
  • organisation auch über garant tool 24 werkzeugausgabesysteme möglich
  • spart zeit und aufwand
  • schafft freiräume für ihre kernkompetenz zerspanung

faire transparente preise

haben sie ihre kosten immer im überblick:

  • keine verdeckten zuschläge
  • faire begutachtung, kein unnötiger verlust von schneidfläche
  • abtrag an den schneiden immer nur so wenig wie möglich und so viel wie nötig (je nach verschleißgrad und werkzeugart)
  • 2 jahre preissicherheit

semistandard-werkzeuge nach kundenwunsch

zwischengrößen von bewährten fräsertypen:

  • anpassung von eckradien
  • individuelle schaftfreistellungen (auch für neuwerkzeuge)

services und produktfolio

folgende produkte kommen für die wiederaufbereitung in frage:

  • hss-bohrer
  • vhm-bohrer
  • gewindebohrer & schaft-gewindefräser
  • senker
  • reibahlen
  • kreissägeblätter
  • fräser
  • hss-fräser
  • vhm-fräser
  • vhm-wechselkopfsystem garant topcut

beschichtungsservice

  • beschichten noch unbeschichteter neuwerkzeuge innerhalb von wenigen tagen, wunschbeschichtung möglich (geeignete kombination von zerspanungswerkzeug und gewünschter beschichtung vorausgesetzt).
  • leistungssteigerung durch höhere vorschub- und schnittgeschwindigkeit.
  • erhöhung der standzeit.

messprotokoll-service

auf wunsch erhalten sie sowohl für neuwerkzeuge, als auch für ihre nachgeschärften werkzeuge ein messprotokoll. damit lassen sich folgende messungen bestimmen:

  • radiusgenauigkeit
  • schneiden-durchmessergenauigkeit
  • lage und form von stufen
  • größe und lage von fasen uvm.

etikettier-service

auf wunsch beschriften wir die umverpackung ihres nachgeschliffenen werkzeuges mit der ursprünglichen katalognummer und größe inkl. barcode:

  • schnelle zuordnung der werkzeuge
  • ideal für garant tool24-systeme
  • verfügbar für alle hoffmann group katalogwerkzeuge

service schaftanschliff sicherungsfunktion

zur verwendung der schrumpffutter mit sicherungsfunktion nr. 302312/2314/7945/7947 muss der werkzeugschaft des fräsers mit einem speziellen anschliff versehen sein. entweder dieser anschliff wird unter der hoffmann dienstleistungsnummer sz2025 mit der passenden größenzuordnung bestellt oder der spezielle schaftanschliff kann in eigenregie erfolgen. hierzu stehen die entsprechenden zeichnungen zum download bereit:





tobias friedrich, leiter technologycenter nürnberg bei der hoffmann group

einblicke in unseren nachschleifservice

interview mit tobias friedrich

leiter des technologycenter nürnberg bei der hoffmann group

  • zum interview

    was sind die voraussetzungen, dass ein werkzeug wiederaufbereitet werden kann?
    ca. 90 prozent unserer mono-zerspanungswerkzeuge können wiederaufbereitet werden. das ist unter anderem abhängig von geometrie, zustand und auch der beschichtung. zu den technischen voraussetzungen kommt dann noch die betrachtung, ob nachschleifen wirtschaftlich ist. bei sehr günstigen werkzeugen ist der aufwand für die wiederaufbereitung höher als die neuproduktion in serie. deshalb machen wir in unserem service für unsere kunden bei wareneingang immer eine wirtschaftlichkeitsprüfung, bei der wir den neupreis mit dem nachschleifpreis abgleichen. so stellen wir sicher, dass der kunde die finanziell sinnvollste option erhält und keine werkzeuge geschliffen werden, die er neu günstiger beschaffen könnte.

    wie häufig können werkzeuge wiederaufbereitet werden und sind sie dann wirklich "wie neu"?
    auch hier gibt es gewisse abhängigkeiten. nach meiner erfahrung sind es 3 bis 4 zyklen. beim bohrer wird nur die stirngeometrie und die beschichtung erneuert wodurch er an schneidenlänge verliert. je nachdem wie der kunde das werkzeug einsetzt, kann hier öfter wiederaufbereitet werden. beim fräser wird die geometrie rundum erneuert quasi geometrisch skaliert. dadurch verliert der fräser pro nachschliff an durchmesser und auch an länge, und es sind im vergleich zum bohrer weniger nachschleifzyklen möglich. die individuelle geometrie eines werkzeugs hat ebenfalls einen sehr großen einfluss auf die anzahl der möglichen nachschliffe.

    damit ein wiederaufbereitetes werkzeug wieder „wie neu“ funktioniert, muss man auf jedes kleine detail achten. das beginnt damit, dass der anwender das werkzeug nicht bis zur letzten sekunde in der maschine einsetzt, denn gegen ende der standzeit entwickelt sich der verschleiß exponentiell. ausbrüche und auch rissbildung im materialgefüge sind die folge. man kennt das ja von stumpfen messern. man muss damit mehr kraft aufwenden und die schneide stärker belasten. mikrorisse im gefüge lassen sich auch nicht mehr reparieren und führen bei erneuter belastung schnell zum bruch. wer möglichst lange mit seinem werkzeug arbeiten möchte, sollte es deshalb bei moderatem verschleiß zum nachschleifen geben.

    die original-geometrie und auch die beschichtung haben den größten einfluss auf leistungsfähigkeit und standzeit. wir haben in zerspanungstests die erfahrung gemacht, dass allein eine abweichende beschichtung die standzeiten um bis zu 35 prozent verkürzt. das ist auch der grund weshalb wir unsere werkzeuge nur vom hersteller wiederaufbereiten lassen. wenn alle details bis hin zur mikrogeometrie an der schneide beachtet werden (hier können schon ein paar µ entscheiden), funktioniert ein wiederaufbereitetes werkzeug wieder wie neu. das ist nur möglich, wenn man zugriff auf die geometriedaten und die nötigen technischen mittel hat. gerade bei den beschichtungen gibt es öfters besonderheiten, die man bei der wiederaufbereitung nur über den hersteller bekommt. damit wir diese hohe qualität gewährleiten können, werden die werkzeuge beim hersteller überprüft. ist eine wiederaufbereitung unrentabel, wird es kostenneutral und unbearbeitet an den kunden zurückgegeben. in diesen fall ist eine neuanschaffung die bessere option.

    wie viel prozent der verkauften werkzeuge werden ungefähr nochmals wiederaufbereitet?
    wenn sie mich fragen, natürlich zu wenig. zum einen spart man sehr wertvolle ressourcen und rohstoffe zum andern hat der kunde mit einem gut wiederaufbereiten werkzeug ein sehr großes sparpotential bei den werkzeugkosten. aktuell werden weniger als 10 prozent der werkzeuge nachgeschliffen, wobei es schwierig ist, eine seriöse zahl zu ermitteln, da ggf. nicht alle werkzeuge, die bei uns gekauft werden, auch über unseren service wiederaufbereitet werden. die tendenz ist aber steigend, auch weil die neuen generationen von hochleistungszerspanungswerkzeugen nicht als einwegprodukte konzipiert werden.

    wie reagieren sie im nachschleifservice auf die herausforderungen von digitalisierung und industrie 4.0?
    wir werden ab sommer dieses jahres einen neuen service anbieten und haben dazu unsere prozesse in den letzten jahren komplett digitalisiert. die werkzeuge werden vor dem nachschleifen mittels lasersignierung mit einem data-matrix-code gemäß der vdma-standards versehen. danach erstellen wir einen digitalen zwilling (digitaltwin), wodurch das werkzeug eine global eindeutige id bekommt. über eine hoffmann group cloud lösung mit automatischen schnittstellen sind wir mit unseren partner vernetzt und können dadurch die komplette wertschöpfungskette abbilden. somit werden unsere kunden künftig z.b. den auftragsstatus digital nachverfolgen können. gleichzeitig wurde die voraussetzung geschaffen für den einsatz der werkzeuge in weiteren digitalisierten produktionsprozessen.

kontakt und informationen

unsere toolgrinding broschüre
hier erhalten sie zusätzliche informationen rund um den original-nachschliff für ihre zerspanungswerkzeuge.

technische info zur oberflächenbehandlung - polieren
hier sehen sie einfach und schnell, welche werkzeuge im zuge der wiederaufbereitung eine zusätzliche oberflächenbehandlung erhalten.

bestellformular
füllen sie ihren auftrag bequem und einfach am pc aus.

retourenlabel für ihren nachschleifauftrag

kontaktieren sie uns gerne bei weiteren fragen

hotline nachschleifen
tel.: 49 911 6581 - 6371 (mo-do 8-17 uhr, fr bis 15 uhr)
fax: 49 911 6581 - 1371
e-mail:

oder wenden sie sich an:
hoffmann group - servicecenter
poststraße 15
90471 nürnberg

rücklieferung ihres auftrages an sie:
frei haus ab 100€ netto

im warenkorb

zum warenkorb
zum warenkorb